attraktivundpreiswert 2006 - 2017
German  English
Zdi 2015 Nachaltige Nahrungsmittelproduktion

Am Freitag, den 22.05.2015 sind gleich zwei Teams von uns zum ZdI-Wettbewerb nach Meschende gefahren. Das besondere dieses Jahr ist, dass ZdI einen eigenen Plan gestalltet hat, mit veränderten Maßen. Das sorgte schon im Vorfeld über verschiedene Meinungen zum Spielplan, da dieser nicht in die FLL-Tische hinein passt und auf dem Boden liegen muss.
Nach dem wir in Meschede angekommen sind haben wir direkt ein paar übungsläufe absolviert. Es zeigte sich sofort, dass der Roboter mit dem anderen Boden (anders als zuhause in Menden) nicht zurecht kam und die Reifen durchdrehten. Der erste Lauf war wenig erfolgreich - von beiden Teams.
Mit Hochdurck wurde an der Verbesserung gearbeitet. In der Zwischen Zeit gab es eine nette Überraschung für uns. Ein Teil des letzten FLL-Teams hatte nämlich hierbei als Coach fungiert und sich ein Paar mal mit Markus Fleige getroffen. Überraschender Weise war Markus auch nach Meschede gekommen um sich den Plan, den er mit designt hatte, einmal selbst anzugucken.
Der zweite Lauf war kaum besser als der erste. Immerhin war ein Teams von uns zu diesem Zeitpunkt vierter. Bei ZdI ist es so, dass die ersten 4 Teams in das Halbfinale kommen und sich für das Finale qualifizieren können. Der Sieger des Finales darf zum Landeswettbewerb fahren.
Unsere beiden Teams haben im letzten und entscheidenen Lauf noch einmal alles gegeben, doch leider reichte es nicht aus zum weiter kommen. Bei der Siegerehrung wurde der 7. und 5. Plazu für uns bekannt gegeben.
Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß bei der Sache und es wurde schon einmal weiter geplant, DENN wir haben für die nächste FLL-Saison 2 Teams angemeldet, eins in Siegen wie letztes Jahr und ein Team, bestehend aus ZdI-Teilnehmern in Recklinghausen.
Doch bis zur FLL Saison dauert es noch ein wenig und wir fangen damit an, wie letztes Jahr wieder unsere Räume aufzuräumen und die Teile zu sortieren....