attraktivundpreiswert 2006 - 2017
German  English
FLL 08/09 - Kerkrade Junior am 17.12.2008

Eine Sensation: Das JUNIOR-TEAM gewinnt mit einer beeindruckenden Leistung

  •     1. Platz in der Gesamtwertung
  •     1. Platz im "Robot-Game"
  •     1. Platz im "Robot-Design"
  •     2. Platz in der Forschungspräsentation
  •     2. Platz im Teamwork

Das alles ergibt eine Sache, die sich unsere acht Roboterfreaks so gewünscht hatten: Die Qualifikation für das Benelux-Finale der Niederlande und Belgien am 31. Januar 2009 an der Universität Utrecht.
Noch einen Tag zuvor bei den letzten Testläufen hätte keiner damit gerechnet, dass man rund 24 Stunden spüter als Sieger das Museum Industrion in Kerkrade verlassen sollte. Doch am Wettbewerbstag gelang unserem Junior-Team einfach alles. Nach der ersten Runde standen wir im "Robot-Game" auf Platz 1 und gaben dieses Platz auch über die folgenden Runde nicht wieder ab.
Gleichzeitig gelang unserem Nachwuchs eine enorm gute Präsentation, die bei der Jury für sehr viel Lob sorgte, denn im Vergleich zu vielen anderen Teams überzeugten wir mit einem Rollenspiel ohne Powerpoint. Die Frage "Was ist eigentlich Schnee?" und "Wieso können wir im Jahr 2048 kein Schlitten mehr fahren?" beschäftigte dabei unsere jungen Forscher in ihrer Präsentation. Antworten auf diese Fragen fanden sie gleich hier in der Region um Menden und machten einige kreative Vorschläge um in Menden und Umgebung etwas für den Klimaschutz zu tun.
Auch in den anderen Teambewertungen konnte unser Team überzeugen und faszinierte so zum Beispiel die Technikpräsentationsjuroren von den vielfältigen Modulen und den eingebauten Mechanismen. Kombiniert mit viel Sensorik und einer gut strukturierten und dokumentierten Programmierung lagen wir letztendlich auch in dieser Kategorie sehr weit vorne - so weit vorne, dass wir letztendlich mit dem Erstplatzierten punktgleich waren.
Zufrieden und völlig geschafft kamen wir am Abend wieder zu Hause an und rundeten den sehr erfolgreichen Tag mit einem gemeinsamen Abendessen im Cafe del Sol ab. Nach den Weihnachtsferien geht es dann allerdings schon wieder weiter mit der Vorbereitung auf Utrecht, denn dort wollen wir unsere Leistungen von Kerkrade noch einmal toppen!